Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden

Übergangsbegleiter (m/w/d)


Kurs: Übergangsbegleiter (m/w/d) Zeitraum: Regelmäßiger Start Ein individueller Einstieg ist möglich
Dauer: Keine Angabe
Kontakt: Patrick Jakob Mail: patrick.jakob@sbh-west.de Fon: +49.251.97420922
Fax: +49.251.97420920

Die Corona-Pandemie berührt auch den Übergang von der Schule in den Beruf und den Einstieg in die berufliche Ausbildung. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Unsicherheit über die coronabedingten Folgen auf den Ausbildungsmarkt kommt der Ansprache junger Menschen und deren Zusammenführung mit ausbildenden Betrieben eine besonders hohe Bedeutung zu. Ein Ziel des NRW-weiten Programms "Übergangsbegleiter" ist es, das gute Niveau von neuen Ausbildungsverträgen in Nordrhein-Westfalen in 2022 wieder zu erreichen. Dazu sollen die Schüler*innen der Klasse 10 eine zusätzliche Unterstützung durch die Übergangsbegleiter erhalten.

Zielgruppe der durch das Land Nordrhein-Westfalen geförderten Übergangsbegleiter*innen sind

  • bei der Agentur für Arbeit registrierte Jugendliche und junge Erwachsene, die einen Ausbildungsplatz suchen und keine anderen Hilfen erhalten (z.B. Berufseinstiegsbegleitung)
  • nicht bei der Arbeitsagentur registrierte Jugendliche und junge Erwachsene ohne abgeschlossene Berufsausbildung wie z.B. Schüler*innen in den Bildungsgängen der dualisierten Ausbildungsvorbereitung oder der Berufsfachschule

Wir bieten folgende Unterstützungsleistungen:

  • Identifikation von ausbildungsinteressierten Jugendlichen durch zielgruppenspezifische Ansprache
  • Unterstützung der Vermittlung von Jugendlichen in betriebliche Ausbildungsverhältnisse
  • Begleitung der Zusammenführung von ausbildenden Betrieben und ausbildungsinteressierten jungen Menschen

Selbstverständlich können sich auch gerne regionale Betriebe mit unbesetzten Ausbildungsplätzen bei uns melden und Ihre Bedarfe mitteilen.

Die Teilnahme ist bis zum 31.10.2022 möglich (Ende der Laufzeit des Projekts).

 

 

Weitere Hinweise

Unterrichtszeiten

Termine werden individuell vereinbart. Die Teilnahmedauer ist individuell. Unterrichtsform: Einzelmaßnahme (Einzelbetreuung)