Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden

Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI / Demenzbegleiter in der Pflege (m/w/d)


Kurs: Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI / Demenzbegleiter in der Pflege (m/w/d) Zeitraum: Regelmäßiger Start
Dauer: mehr als 6 Monate bis 1 Jahr
Kontakt: Maria Derbas-Atan Mail: maria.derbas-atan@sbh-nord.de Fon: +49.5162.9856744
Fax: +49.5162.9042794

Sie haben Interesse an der Betreuung, Pflege und Beratung hilfsbedürftiger Menschen? In dieser Weiterbildung vermitteln wir Ihnen in Theorie und Praxis die beruflichen Kompetenzen, die Sie benötigen, um als Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI bzw. als Demenzbegleiter (m/w/d) in voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtungen arbeiten zu können.

 

Inhalte

  Modul 1: Basiskurs Betreuungsarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung der
    besonderen Anforderungen im Umgang mit Menschen mit körperlichen Beeinträchti-
    gungen, mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige
    Behinderungen sowie somatische Erkrankungen
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation sowie der Hygiene-
    anforderungen im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten
  • Erste Hilfe Kurs, Verhalten beim Auftreten eines Notfalls

  Modul 2: verpflichtende betriebliche Lernphase

Betreuungspraktikum in einer stationären Pflegeeinrichtung, um praktische
Erfahrungen in der Betreuung von Menschen, insbesondere von Menschen mit
kognitiven oder psychischen Einschränkungen, zu sammeln

  Modul 3: Aufbaukurs Betreuungsarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen

  • Vertiefen der Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die
    Kommunikation und die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen
  • Rechtskunde (u.a. Haftungsrecht, Betreuungsrecht, der Schweigepflicht, Datenschutz)
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit körperlichen
    Beeinträchtigungen und/oder mit Demenzerkrankungen
  • Bewegung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten

  Modul 4: verpflichtende betriebliche Lernphase

Betreuungspraktikum in einer stationären Einrichtung zur Vertiefung und
Festigung des Gelernten.

 

Die Qualifizierung dauert ca. 9 Wochen und umfasst 225 Unterrichtseinheiten (UE) sowie zwei betriebliche Praxisphasen mit jeweils 80 Stunden in einer stationären Pflegeeinrichtung.

Weitere Hinweise

Die Abrechnung des Kurses erfolgt entweder mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder mit einem Bildungsgutschein.

Unterrichtszeiten

08:00 - 13:00 Unterrichtsform: Vor-Ort-Teilzeit