Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Suche
Produktsuche
Bildungsort
Bildungsart
Betriebliches Bildungsmanagement
Internationale Bildung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Programme und Projekte
Ausschreibungen
Virtuelles Lernen
Ausbildung und Umschulung
Berufsorientierung und Berufswahl
Beruflicher Aufstieg
Berufliche Weiterbildung
Sprache-Beruf-Integration
Coaching und Kompetenzfeststellung
Berufliche Rehabilitation
Akademische Bildung
Berufsfeld
Bau, Architektur, Vermessung
Elektro
Dienstleistung
Gesundheit
Wirtschaft, Verwaltung
Landwirtschaft, Natur, Umwelt
Medien
Technik, Technologiefelder
Soziales, Pädagogik
Verkehr, Logistik
Naturwissenschaften
Gesellschafts-, Geisteswissenschaften
Metall, Maschinenbau
Produktion, Fertigung
IT, Computer
Kunst, Kultur, Gestaltung
Zeitraum

Bildung gut finden

Geprüfter Industrieexperte SPS


Kurs: Geprüfter Industrieexperte SPS Zeitraum: Regelmäßiger Start Ein individueller Einstieg ist möglich
Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate
Kontakt: Dagmar Bartels Mail: info.dca@sbh-suedost.de Fon: +49.351.32300150
Fax: +49.351.32300195

Zielgruppe:

Fachkräfte, Facharbeiter,  Meister, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik oder Metall

Voraussetzungen:

Sicherer Umgang mit PC-Anwendungen und PC-Technik, grundlegende Kenntnisse in der Elektrotechnik und Elektronik

Dauer:

14 Wochen ( 586 UE, inkl. Prüfung)

Inhalt:

Modul 1: Elektrotechnik (49 UE)

Modul 2: GL Pneumatik (49 UE)

Modul 3: Installationstechnik (49 UE)

Modul 4: E-Pneumatik/Sensorik (49 UE)

Modul 5: Prozessleittechnik (49 UE)

Modul 6: Grundlagen Speicherprogrammierbare Steuerungen (49 UE)

Modul 7: Schutzmaßnahmen in der E-Technik (49 UE)

Modul 8: Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen (49 UE)

Modul 9: Programmieren mit S7 (49 UE)

Modul 10: Steuern und Vernetzen (49 UE)

Modul 11: Visualisierung (49 UE)

Modul 12: Störungsanalyse (49 UE)

Modul 13: Vakuumtechnik (49 UE)

Modul 14: Programmieren mit S7 Teil 2 inkl. Prüfung nach VDMA/ZVEI Richtlinien (49 UE)

Bei Buchung Modul 7 und 8 und Erfüllung der persönlichen Voraussetzung des Teilnehmers, kann das Zertifikat  „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ erworben werden.

In diesem Kurs findet eine theoretische und praktische Prüfung zum SPS-Experten entsprechend dem Anforderungsprofil SPS-Techniker/in nach VDMA/ZVEI-Richtlinien statt. In der Prüfungsaufgabe werden an einem Projekt Hard- und softwaretechnische Veränderungen vorgenommen und geprüft.

Anmeldung:

Wenn Sie an einer unseren Weiterbildungen teilnehmen möchten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern beantragen. Der Kurs kann beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

Weitere Hinweise

Die Abrechnung des Kurses erfolgt mit einem Bildungsgutschein. Unterrichtsform: Vor-Ort-Vollzeit